Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 25/09/2019
9:30 - 15:00

Veranstaltungsort
MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Kategorien


VERANSTALTUNGSKENNZIFFER: 03/2019

Thema: „Umgang mit Vollstreckungsersuchen des MDR/Beitragsservice

 

Zielgruppe:          

Der MDR/ Beitragsservice kontaktierte den Landesvorstand, um im Rahmen eines Erfahrungsaustausches mit den Praktikern der kommunalen Vollstreckungsbehörden in Sachsen-Anhalt fachliche Fragen zur Einziehung der Forderungen des Beitrgsservice und die Zusammenarbeit mit dem Beitragsservice erörtern.

Zu den Vollstreckertagen im Juni 2019 bekundeten Sie, liebe Mitarbeiter und Leiter der Vollstreckungsbehörden, dass ein dringlicher Gesprächsbedarf mit dem Beitragsservice besteht.

Nutzen Sie daher die Gelegenheit des Dialoges!

Schwerpunkte:

Überblick über die aktuelle Rechtsprechung

Erfahrungsaustausch Vollstreckung

  • Zahlungsvereinbarungen und Zahlungsverkehr
  • Bearbeitungszeiten
  • Mengengerüst

Information zu X-Amtshilfe

Aus der Praxis ergeben sich zur Erörterung folgende

Schwerpunkte:        

Erreichbarkeit der Fachabteilung

– Umgang mit Anträgen auf Ratenzahlung (unter/über 12 Monate)

– Änderung der Zahlungsverbuchung beim ZBS

– Berufung auf Datenschutz bei telefonischer Nachfrage, ob nach  Angaben des Schuldners ein Mitbewohner den Beitrag zahlt.

– Datumsangaben bei Minderungen im elektronischen Vollstreckungslauf, die auf Grund von Befreiungszeiträumen entstanden sein
könnten.

Weitere Fragen und Schwerpunkte aus Sicht der Praxis richten Sie bitte an den Landesvorstand bis zum 13.09.2019, um diese in Vorbereitung des Erfahrungsaustausches dem MDR vorab zur Verfügung zu stellen.

 

Referenten:

Annika Arnold-Schramm, MDR
Christof Stepp, MDR, Abt. Beitragsservice und Beitragsrecht
Weitere Ansprechpartner des Beitragsservice

Anmeldung:                      

online bis 13.09.2019

Kosten : keine

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Heinemann, Stadt Bad Lauchstädt gern zur Verfügung.

 

Anmerkung:       

Anfahrtsbeschreibungen sind abrufbar unter:

https://www.mdr.de/unternehmen/informationen/standorte-programme/halle/anfahrt-mdr-programmdirektion-standorte-halle-100.html

Soweit im „Lageplan MDR-Programmdirektion in Halle/Saale“ auf die MDR Tiefgarage hingewiesen wird, so ist diese nur für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des MDR zugänglich. Allerdings befindet sich an gleicher Stelle auch eine öffentliche Tiefgarage. Rund um die Händelhalle soll es darüber hinaus weitere Parkmöglichkeiten geben, der Nutzung indes eine Absprache mit der Stadt Halle erfordern würde.

 

Buchung

Die Veranstaltung ist ausgebucht.